01.03.18: Vortrag „Wie viel Sonne braucht die Haut?“

UV-Strahlung und Gesundheitsvorsorge
von Dr. Sylvia Holle-Robatsch.

Jede Menge Sonne brauchen wir – könnte man meinen, nach einem wieder endlos langen Winter!
Für die Seele stimmt das auf jeden Fall, denn unumstritten ist die positive Wirkung der Sonne auf unser Wohlbefinden. Für die Haut trifft dies aber leider nicht zu, denn sie vergisst nichts und jedes zu lange und ungeschützte Sonnenbad wird in den Zellen als Schädigung gespeichert.

Im Vortrag „Wie viel Sonne braucht die Haut?“ von Dr. Sylvia Holle-Robatsch erfuhren, wie wichtig Vitamin D für uns ist. Vitamin D wird an sich durch die UVB-Strahlung der Sonne auf unsere Haut im Körper gebildet, jedoch gibt es auch sinnvolle Vitamin D Präparate, die vor allem im Winter eine große Bedeutung für unsere Gesundheit haben. Weiters wurde die Entstehung von Hautkrebs erklärt und Sonnenschutzpräparate analysiert, um den nächsten Urlaub sorglos genießen zu können.

Die Inhalte des Vortrags zum Nachlesen finden Sie hier!

Einen Kommentar verfassen

Anmeldung zur Veranstaltung