10.10.2019: Das Herz als Motor des Lebens

Über die besten Strategien, um Herz-Kreislauferkrankungen vorzubeugen bzw. diese aktiv zu bekämpfen, informierte die Ernährungswissenschaftlerin Mag. Veronika Ottenschläger in ihrem Vortrag am 10.10.2019. Dieser fand in Kooperation mit unserem Partner Mediclass statt.

Herz-Kreislauferkrankungen stellen die häufigste Todesursache in der westlichen Welt dar. Übergewicht, hoher Blutdruck und hohe Blutfettwerte sind maßgeblich dafür verantwortlich. Als wichtiger Ansatzpunkt jeder Therapie für ein starkes Herz-Kreislaufsystem gelten die richtige Ernährung und ein gesunder Lebensstil.

Doch was gilt es zu beachten? Wie geht man am besten an die Sache heran?
Diese und viele weitere Fragen beantwortete die Ernährungswissenschaftlerin Mag. Veronika Ottenschläger in ihrem Vortrag in unseren Räumen in der Kärntner Straße.
Sie sprach über das „Herz als Motor des Lebens“ und vermittelte alles Wissenswerte über hohen Blutdruck sowie hohe Blutfettwerte. A

Mag. Veronika Ottenschläger studierte Ernährungswissenschaften an der Universität Wien und absolvierte zusätzlich eine Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Diätetik an der Wiener Schule für TCM.

Vielen Dank für diesen informativen Vortrag!

Zu allen Fotos vom Abend (© Katharina Schiffl)

___

Der Mediclass Gesundheitsclub in 1020 Wien bietet eine zentrale Telefonnummer für alle medizinische Anfragen sowie schnelle und pünktliche Arzt-Termine bei über 60 WahlärztInnen und TherapeutInnen – und das alles unter einem Dach, um Ihnen lange Weg- und Wartezeiten zu ersparen.
Aufgrund einer Kooperation mit Mediclass erhalten Mitglieder der ÖGGK die Möglichkeit eine ermäßigten Mitgliedschaft.
Zusätzlich bieten wir im Sinne der Gemeinnützigkeit alle Interessierten einen exklusiven Vorsorgecheck bei Mediclass an. Der Vorsorgecheck wird durch uns finanziell gestützt und kostet den PatientInnen somit nur € 60.-.
Neben zu den beiden genannten Begünstigungen veranstalten wir gemeinsam mit Mediclass Vorträge im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe zum Thema Gesundheitsförderung. Sie können auch auf diese Weise mit den behandelnden Ärzten Kontakt haben.
Nähere Informationen

 

Anmeldung zur Veranstaltung