18.02.2020: Depression und Lebensfreude

„Die Depression ist eine der häufigsten Erkrankungen unserer Zeit. Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Ängste, Antriebslosigkeit zeigen auf, dass unsere inneren Systeme nicht mehr miteinander harmonieren. In diesem Ungleichgewicht steckt aber auch eine große Chance“, so Dr. Helmut Paulus, MSc. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Psychotherapie im Gespräch“ diskutierte der Facharzt für Psychiatrie und Neurologie sowie Psychotherapeut für Gruppen- und Psychoanalyse am 18.2.2020 mit den zahlreichen TeilnehmerInnen darüber, worauf wir achten müssen, um seelisch und körperlich gesund zu sein. Das Interesse war groß, der Vortrag ausgebucht.

Die Zahl psychischer Erkrankungen steigt seit Jahren stetig an. Obwohl immer wieder stark diskutiert, ist sowohl das Wissen darüber gering als auch die Handlung, psychotherapeutische Begleitung in Anspruch zu nehmen, noch immer mit Scham besetzt.
Die Vortragsreihe „Psychotherapie im Gespräch“ will seelische Gesundheit fördern und Menschen motivieren, sich zu aktuellen Themen der Psychotherapie unter dem Aspekt der persönlichen Lebenspflege zu informieren. „Voraussetzung dafür ist, Psychotherapie nicht als Tabu, sondern als Chance für die eigene persönliche Entwicklung zu sehen“, so Psychotherapeutin Lara-Andrea Vranek, die die Veranstaltungsreihe mit der ÖGGK initiiert hat.
Im Rahmen der Veranstaltungsreihe stellen hochrangige ExpertInnen unterschiedliche Zugänge, Sichtweisen und Fragestellungen im Bereich der seelischen Gesundheit erläutern. Ergänzend zu einem Impulsvortrag findet ein Publikumsgespräch statt.

Vielen Dank an Dr. Paulus und Lara Vranek für den interessanten Vortrag!

Zur Bildergalerie mit allen Fotos vom Abend (© Katharina Schiffl)

Anmeldung zur Veranstaltung