27.02.2020: Goodbye Jojo-Effekt

Der Athlet und Coach Bernhard Sieber muss als Leichtgewichtsruderer für Wettkämpfe stark auf sein Gewicht achten. Am 27.2.2020 erklärte er den zahlreichen TeilnehmerInnen, welche mentalen Tricks tatsächlich helfen, gesetzte Gewichtsziele nicht nur zu erreichen, sondern auch langfristig zu halten und den sogenannten Jojo-Effekt zu vermeiden.

Als Spitzensportler und diplomierter Mentalcoach beschäftigt Bernhard Sieber seit über 10 Jahren eine zentrale Frage: „Wie erreichen wir unsere Ziele und warum ist der Weg manchmal so steinig?“ Gefundene Antworten machten Bernhard zum U23-Weltmeister und Olympiastarter im Rudern, sowie zum Referenten rund um das Thema mentale Stärke und erfolgreiche Zielerreichung.

Gerade beim Thema Ernährung und Körpergewicht sind wir ständig mit unserm inneren Schweinehund konfrontiert. Doch worin liegt das Problem genau und welche negativen Glaubenssätze verbinden wir oft mit der Frage nach einem gesunden Gewichtsmanagement? Bernhard Sieber, Leichtgewichtsruderer, war und ist bis heute eng mit dem Thema Ernährung verbunden. Einer der erfolgreichsten österreichischen Ruderer, der selbst mit Gewichtslimits zu kämpfen hat und für Wettkämpfe fast 10 kg abnehmen muss, erklärt, wie man seinen inneren Schweinehund zum Partner macht und Ernährungsgewohnheiten langfristig verändern kann.

 

Zur Bildergalerie mit allen Fotos vom Abend (© Katharina Schiffl)

Anmeldung zur Veranstaltung