Endlich in Pension – und was dann?


  • 01/ 996 80 92 Andrea Feichtinger
Anmelden

The Schedule

18:30 - 19:30 Vortrag (Eingang Marco-d'Aviano-Gasse 1, 1010 Wien)
19:30 - 20:00 Diskussion

Donnerstag, 10. Jänner 2019

Endlich in Pension – und was dann?
Den Übergang in die dritte Lebensphase gut meistern.

Viele träumen davon, endlich in Pension gehen zu können. Wenn es jedoch soweit ist, drängt sich oft die Frage auf: War es das jetzt?
Wir fühlen uns doch jung und fit und haben in der „Dritten Lebensphase“ meist noch viele kostbare Jahre in körperlicher und geistiger Frische vor uns. Die wenigsten hegen die Absicht, den Ruhestand wirklich wörtlich zu nehmen.
Doch wie kann der Sprung vom fordernden Job in ein aktives, sinnvolles Leben danach gelingen?

Im interaktiven Vortrag besprechen wir die kritischen Themen zum Übergang in die Pension und Sie bekommen Tipps für eine bewusste, sinn-volle Gestaltung des nachberuflichen Lebens.

Mag.a Elfie Rosner, Jg 1955, hat Soziologie, Gruppendynamik, Psychologie studiert. Ein Schwerpunkt in ihrer langjährigen Arbeit als systemischer Coach, Mediatorin, Supervisiorin, ist die beratende Begleitung von Menschen beim Entwickeln eines sinnvollen Lebensmodells für die dritte Lebensphase unter Einsatz von Biografiearbeit.

Der Eintritt ist frei – wir bitten um Ihre Anmeldung.