Corona Virus, eine echte Gefahr?

Die WHO hat Ende Jänner den internationalen Gesundheitsnotstand ausgerufen: Wie gefährlich ist es – wie kann ich mich schützen?
Unser Kooperationspartner Mag. Andreas Berger von der Ameisapotheke in 1140 Wien hat für uns die wichtigsten Fakten zum Corona Virus zusammengefasst.

Die Kriterien, einen internationalen Notstand auszurufen, spiegeln nicht die individuelle Bedrohung für den einzelnen Menschen wider, sondern liegen eher im über Landesgrenzen hinausgehenden Handeln begründet.

Zum jetzigen Zeitpunkt (Februar 2020) lässt sich folgendes zum Corona Virus sagen:

  • Das Virus ist nicht so ansteckend wie z.B. Masern. Um sich damit anzustecken, muss man über einige Zeit Kontakt aus einer Entfernung unter einem Meter zu einem Infizierten haben.
  • Die Gefährlichkeit liegt etwas über der der echten Grippe (Influenza).
  • Gefährdet sind besonders ältere und immunschwache Personen.
  • Die lange Inkubationszeit, in der noch keine Symptome vorhanden sind, der Virus aber schon weitergegeben werden kann, macht das Virus problematisch!

 

Wie kann ich mich schützen:

  • Waschen Sie Ihre Hände regelmäßig mit alkoholhaltigen Desinfektionsmitteln bzw. Wasser und Seife (30 Sekunden)!
  • Wenn Sie husten oder niesen, bedecken Sie Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch bzw. Ihrer Ellenbeuge (nicht mit den Händen)!
  • Gute Mundschutzmasken (innen saugfähig, nach außen flüssigkeitsabweisend) können bis zu einem gewissen Grad einer Infektion vorbeugen. Wichtig ist, dass die aufgesetzte Maske nicht mit den Händen manipuliert wird, da sonst die Gefahr einer Ansteckung sogar größer ist als ohne Maske!

Schlussendlich muss noch gesagt werden, dass laut Experten die Gefahr, sich hierzulande mit einer Grippe anzustecken, derzeit höher ist, als für eine Ansteckung mit dem Coronavirus. Die Grippe fordere jedes Jahr viele Todesopfer. In der Saison 2017/2018 sind in Österreich etwa 2.500 Menschen an Influenza gestorben. Und gegen die Influenza gibt es eine Impfung!

Informationen am letzten Stand unter: https://www.ages.at/themen/krankheitserreger/coronavirus/

Anmeldung zur Veranstaltung