Der neue österreichische Verhütungsreport ist da!

Bei dieser repräsentativen Umfrage wurden Männer und Frauen u.a. nach ihren Verhütungsmethoden, über ihre Auswahlkriterien sowie über ihr Wissen rund um das Thema Sexualität befragt. Die Ergebnisse sollen zur besseren Prävention ungewollter Schwangerschaften beitragen. Eines der zentralen Ergebnisse des neuen Verhütungsreports ist, dass die natürliche Fruchtbarkeit viel zu niedrig eingeschätzt wird. Nur 13% liegen mit 12–15 Schwangerschaften richtig. Diese Fehleinschätzung ist einer der Gründe für die geringe Anwendung wirksamer Verhütungsmethoden.
Nach Verbesserungsmöglichkeiten gefragt, stehen mehr öffentliche Information über Verhütung und mehr Verhütungsberatung durch Ärzte und Ärztinnen ganz oben auf der Wunschliste.
http://verhuetungsreport.at/2019/ergebnisse

Ein ähnliches Bild zeigte auch der letzte Report im Jahr 2015. Obwohl Information über Sexualität und Verhütung noch nie so leicht verfügbar waren wie heute, kursieren nach wie vor auch viele Falschinformationen.
Dem Bedürfnis nach fundierter Information sind wir vergangenes Jahr gemeinsam mit Bayer Austria nachgekommen und haben die Kampagne „Know your Body“ speziell für junge Frauen ins Leben gerufen. In Kooperation mit dem Magazin miss wurde neben Webinaren und Events rund um das Thema Verhütung auch die „missApp“ erfolgreich eingebunden. In der App konnten junge Frauen ihre Fragen direkt an die Gynäkologin Dr. Eva Lehner-Rothe stellen. Die Anliegen der Nutzerinnen wurden gesammelt und von der Frauenärztin in einem Video ehrlich und zielgruppengerecht beantwortet. Zum Video: https://www.facebook.com/oeggk/videos/790093924696986/

Im Oktober 2018 wurde die Kampagne bei der Web Ad Gala in der Kategorie „Native Kampagne“ mit Gold ausgezeichnet.

Einen Kommentar verfassen

Anmeldung zur Veranstaltung