Know your body: Der Bodylove WhatsApp Channel

Der Bodylove WhatsApp Channel soll dazu beitragen, das Gefühl für den eigenen Körper zu verbessern. 

Wie kann ich die Bedürfnisse meines Körpers richtig deuten? Welche Auswirkung kann hormonelle Verhütung auf meinen Körper und mein Wohlbefinden haben? Das sind nur zwei der vielen Fragen, die sich Frauen rund um das Thema Wellbeing und Verhütung stellen.
Diese Fragen zu beantworten ist allerdings nicht immer leicht! Durch viele verschiedene Einflüsse haben wir verlernt auf unsere Körpersignale zu achten.
Doch gerade beim Thema Verhütung sollten wir auf unser eigenes Körperbefinden achten.

Hier möchte die Aufklärungskampagne „Know your body“, die Bayer Austria und die Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze in Kooperation mit der Zeitschrift miss speziell für junge Frauen gestartet haben, ansetzen und bietet neben anderen Aktivitäten genau für diese Frauen den #bodylove WhatsApp Channel an.

Er soll helfen, ein besseres Feeling zum eigenen Körper herzustellen, Körpersignale zu erkennen und wieder auf das wortwörtliche Bauchgefühl zu hören! Die Abonnentinnen erhalten jeden Tag bis inkl. 31. Juli eine kleine Challenge, die sie durchführen können, um besser in Einklang mit ihrem Körper zu kommen. Dadurch sollen Frauen unter anderem besser vorbereitet und selbstbewusst in ihre Termine mit Gynäkologinnen und Gynäkologen gehen. Die Challenges reichen vom Thema Zyklus über Verhütung und Probleme beim Geschlechtsverkehr bis hin zu allgemeinem Wohlbefinden.

Anmelden können sich Interessierte auf www.miss.at/bodylove
Die bisherigen Challenges zum Nachlesen: www.miss.at/bodylove-challenges/

 

L.AT.COM.07.2018.8244

Einen Kommentar verfassen

Anmeldung zur Veranstaltung