Duftsafari im Burgenland


  • +43 1 996 80 92 Andrea Feichtinger
Anmelden

Samstag, 26. Juni 2021, 18:00 Uhr

Duftsafari im Burgenland

Duftenden Lavendel verbindet man mit den wogenden Feldern in der Provence. Aber auch im heimischen Burgenland gibt es eine außergewöhnliche Welt der Duftpflanzen, wo naturreine Düfte gewonnen werden.
Ein Ausflug zum Duftbauern Stefan Zwickl eröffnet einem die atemberaubende Vielzahl von Duftpflanzen. Auf dem liebevoll gepflegten Duftfeld des Familienbetriebs in Frauenkirchen werden Heilpflanzen wie Lavendel, Salbei, Thymian oder Minze angebaut. Aber auch Exoten wie Zimtbasilikum, Arabische Ringelblume, Eukalyptus, Grapefruitminze, Rosenduftgeranien, Mexikanische Tagetes oder Zitronenthymian können bewundert werden.

Die Führung über die Felder dauert rund 2,5 Stunden.
Bei Schlechtwetter steht das DuftAtelier zur Verfügung.

Nähere Informationen: www.steppenduft.at

 

Die An- und Abreise kann individuell erfolgen. Interessierte können aber auch den bequemen Transfer mit einem Kleinbus ab der Oper in Wien nützen.

Kosten mit Transfer: Normalpreis € 35,–, ermäßigter Tarif für ÖGGK-Mitglieder € 28,–
Kosten ohne Transfer: Normalpreis € 22,– , ermäßigter Tarif für ÖGGK-Mitglieder € 18,–

Treffpunkt für den Transfer: Vor der Oper, Operngasse 4, 1010 Wien um voraussichtlich 16:45 Uhr (Details werden noch bekannt gegeben).
Treffpunkt ohne Transfer: Maria Weitner-Platz 28, 7132 Frauenkirchen

 

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und bitten Sie, die Teilnahmegebühr vorab via Erlagschein/online Banking einzubezahlen: Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze, IBAN AT76 3400 0000 0724 5673. Verwendungszweck: „Duftsafari“.

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung nehmen Sie zur Kenntnis, dass durch die Teilnahme eine Ansteckung mit dem COVID-19-Virus möglich sein kann. Sie verzichten auf Ersatzansprüche und bestätigen gleichzeitig, dass Sie nicht wissentlich infiziert sind oder mit infizierten Personen in Kontakt waren.

 

© Nicole Heiling Photography