„Verstecktes Wien“: Koloman Moser


  • +43 1 996 80 92 Andrea Feichtinger

AUSGEBUCHT

The Schedule

16:00 - 17:00 Treffpunkt im Entree des MAK

Donnerstag, 4. April 2019, 16:00 Uhr

Koloman Moser

Anlässlich des 100. Todesjahres von Kolo Moser würdigt ihn das MAK mit einer umfangreichen Ausstellung. Aber wo setzt man an, wenn man seinem breitgefächerten Talent gerecht werden will? Beim Graphiker, Flächenkünstler, Maler, Kunsthandwerker oder Schmuck- und Möbeldesigner? Kolo Moser hat auf der Suche nach einer neuen Formensprache Wien um 1900 entschieden mitgeprägt. Er gilt neben Gustav Klimt und Josef Hoffmann zu den führenden Persönlichkeiten des Wiener Frühlings.

Treffpunkt im Entree des Museums für angewandte Kunst (MAK), Stubenring 5, 1010 Wien

Die Führung gestaltet Frau Mag. Brigitte Lindinger.

Unter dem Titel „Verstecktes Wien“ organisieren wir seit vielen Jahren spezielle und interessante Wien-Spaziergänge. Wir laden Sie herzlich dazu ein, uns zu begleiten!

Kosten: € 11,–. bzw. € 9.- für Mitglieder.
Bitte beachten Sie auch die Möglichkeit, Blöcke zu günstigen Preisen zu erwerben
(siehe Infoblatt unten).
Die Teilnehmeranzahl ist mit 25 Personen begrenzt.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und bitten Sie, die Teilnahmegebühr vorab via Erlagschein/online Banking einzubezahlen:
Österreichische Gesellschaft vom Goldenen Kreuze, IBAN AT76 3400 0000 0724 5673. Verwendungszweck: „Koloman Moser“.

Bei Verhinderung ist rechtzeitig (24 Stunden) abzusagen, ansonsten müssen Eintritt und Führung verrechnet werden.


Download Infoblatt Verstecktes Wien

Laden Sie das Infoblatt herunter und informieren Sie sich über unsere neuen Anmeldemodalitäten sowie über die Möglichkeit, günstige Blöcke für mehrere Spaziergänge zu erwerben.

Foto © MAK/Georg Mayer