Mag. pharm. Andreas Berger

Mag. pharm. Andreas Berger

Präsidiumsmitglied seit 2020

„Der unterschiedliche Zugang zu Informationen beeinflusst auch den Zugang zu Gesundheitsleistungen, und vor allem sozial Schwächere oder digital nicht affine Menschen bleiben schnell auf der Strecke. Das können wir nicht einfach hinnehmen.”

Der gebürtige Wiener ist der ÖGGK seit 2018 verbunden und verfasst seit der ersten Ausgabe des Mitgliedermagazins die regelmäßige Kolumne „Tipp Ihres Apothekers“. Außerdem ist er Mitinitiator des Gesundheitsnetzes Goldenes Kreuz. Sein Hintergrund: Andreas Berger studierte bereits während der Schulzeit an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Trompete und Schlagwerk im Konzertfach, bevor er sich der Pharmazie zuwendete.

Als fertiger Pharmazeut durchlief er dann verschiedene Stationen in mehreren Apotheken, aber auch im Pharmagroßhandel. Dabei war er schon früh initiativ, organisierte Apotheken neu, koordinierte Um- und Neubauten und setzte sich für Internet in der Apotheke ein.

Seit 2008 ist er Gründer und Besitzer der Ameisapotheke in Wien 14. Außerdem ist er Vorstandsmitglied in der Österreichischen Apothekerkammer. Der Musik ist Andreas Berger dennoch treu geblieben. Er spielt immer noch Trompete und gehört dem Wiener medizinisch-pharmazeutischen Kammerorchester Camerata MedicaWien an.

 

Weiterführende Informationen

Mehr zu den Organen, Statuten und der Wahlordnung der Österreichischen Gesellschaft vom Goldenen Kreuze finden Sie unter diesen Links und Downloads:

Downloads