Das Mikrobiom – der Schlüssel für ein langes Leben?


  • +43 1 996 80 92 Andrea Feichtinger

AUSGEBUCHT


Veranstaltung auf Facebook

Donnerstag, 17. September 2020, 18:30 Uhr

Das Mikrobiom – der Schlüssel für ein langes Leben?

 

Mit dem zunehmenden Alter der Bevölkerung in Industrienationen wächst der Bedarf an Lösungen im Gesundheitswesen, um die Belastung durch altersbedingte Krankheiten zu verringern. Die Prävention und Behandlung chronischer Entzündungen stellt eine besonders vielversprechende Strategie dar, wenn man bedenkt, dass Entzündungen bei fast jeder altersbedingten Krankheit beobachtet werden. Die Rolle des Darmmikrobioms – die Summe der Billionen von Darmbakterien – hierbei ist unumstritten.
Es gibt einen deutlichen Zusammenhang zwischen Ernährung, Darmmikrobiom und Gesundheitsstatus. Daher kann man davon ausgehen, dass sich das gesunde Altern im Darmmikrobiom widerspiegelt und die Erhaltung oder Wiederherstellung des Gleichgewichts im Mikrobiom für die gesunde Langlebigkeit der Menschen förderlich ist. Angesichts dieser Tatsache erscheint es plausibel, die eigene Gesundheit auch aus der Perspektive des Darmmikrobioms zu betrachten.

Doch wie kann man das Gleichgewicht der Darmbakterien erhalten und jenes auch untersuchen? Diese Fragen und noch weitere beantworten Dr. Karin Stengg und Dr. Barbara Sladek am 17.09.2020.

Ort: Kärntner Straße 26/ Eingang Marco-d’Aviano-Gasse 1, 1010 Wien

Die Teilnahme ist frei! Wir bitten um Ihre Anmeldung!

 

Mit der Anmeldung zu einer Veranstaltung nehmen Sie zur Kenntnis, dass durch die Teilnahme eine Ansteckung mit dem COVID-19-Virus möglich sein kann. Sie verzichten auf Ersatzansprüche und bestätigen gleichzeitig, dass Sie nicht wissentlich infiziert sind oder mit infizierten Personen in Kontakt waren.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Bitte beachten Sie unsere Hausordnung.